PDF Drucken E-Mail

Viele Angebote und Aktivitäten wurden angeboten

icon_kanu.jpg Kanufahren
Die Schule besaß viele Kanus. Grunderfahrungen der eigenen Geschicklichkeit im Bezug zum Element Wasser waren begleitender Bestandteil unseres pädagogischen Konzeptes.
buddy_logont.gif Buddy-Projekt
Unter dem Motto "Schüler für Schüler" wurden viele Angebote der Schule vereinigt. Z.B. Hausaufgabenhilfe, SV-AG, Pausengestaltung/-aufsicht und vieles andere.
blaeserklassenkonzert1_icon.jpg Bläserklasse
In Zusammenarbeit mit der Musikschule konnten Schüler/innen der 5. Klasse ein eigenes Blasinstrument bekommen und mit fundiertem Unterricht in der Gruppe musizieren lernen.
ha_icon.jpg Schülerpatenschaften
Jeder Schüler / jede Schülerin der 5. Klassen bekam einen eigenen Paten aus der Klasse 10! Mit diesen Patenschaften hatten die kleineren Schüler immer einen Ansprechpartner bei kleinen und größeren Problemen.
sozialarbeit_icon.jpg Sozialtraining
Mit einem speziellen Trainingsprogramm begleitete die Sozialpädagogin  die Einstiegsklassen, damit Schule Freude machte und sich der Lernerfolg schnell einstellte.
icon_pflaster.jpg Schulsanitätsdienst
Engagierte Schüler standen unter fachkundiger Leitung für die Behandlung aller kleinen und etwas größeren Wehwehchen zur Verfügung.
ag_icon.gif  AG-Angebot
Unser AG-Angebot reichet von "Kochen und Backen" über eine Schülerfirma und die Theatergruppe bis hin zur Segel-AG oder PC-Kurse.
icon_frankreichaustausch.png Frankreich-Austausch
In jedem Jahr fuhr eine Schülergruppe nach Frankreich (Flers), um dort einige Zeit in Gastfamilien zu leben. Ein Gegenbesuch der französischen Kinder erfolgte im gleichen Jahr.
klein.jpg England-Fahrt
Eine Englandfahrt mit vielen Höhepunkten wurde in jedem Jahr organisiert.
icon_technik.jpg Arbeit mit dem PC
Computerschulung wurde immer groß geschrieben. Der regelmäßige Umgang mit diesem Medium war im Schulalltag fest verankert. Es gab zeitweise 4 Computerräume.
 
PDF Drucken E-Mail

scharnhorst_1.jpgLeitbild der Schule

Das nachfolgend abgedruckte Leitbild galt über viele Jahre:
"Die Scharnhorstschule hat eine über einhundertjährige, wechselhafte Geschichte und ist seit dem Jahr 2006 Haupt- und Realschule. Sie trägt den Namen eines großen Reformers in seiner Zeit. Ein Leitgedanke Gerhard von Scharnhorsts ist unser Prinzip: Es muss Tradition sein, sich an der Spitze des Fortschritts zu bewegen. Ganz im Sinne dieses Gedanken verbinden wir jahrzehntelang Gewachsenes mit der heute gelebten Wirklichkeit in unserem schulischen Handeln.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

icon gespraechRegeln für das schulische Zusammenleben
in der Scharnhorstschule Wunstorf


Folgende Regeln galten seit dem 5. Mai 2008:

1. Präambel - oder: „Warum brauchen wir Regeln für das Zusammenleben?“

Wir alle, Schüler/-innen, Lehrer/-innen, Mitarbeiter/-innen und Eltern, möchten an unserer Schule ...
• gemeinsam leben, lernen, arbeiten, und uns dabei wohl fühlen,
• frei unsere Meinung sagen können, aber
• niemanden mit Worten oder durch Gewaltanwendung verletzen,
• jeden gleich ernst nehmen, unabhängig von Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, Religion, Aussehen oder Kleidung,
• Hilfe bekommen, wenn wir sie brauchen,
• bei der Arbeit und im Unterricht unser Bestes leisten.

Weiterlesen...
 
PDF Drucken E-Mail

Die jüngere Geschichte der Schule

Die Scharnhorstschule ist hervorgegangen aus einem Zusammenschluss der beiden Schulen:
Scharnhorst-Realschule und
Erich Kästner-Schule (Hauptschule)

Zu diesem Ereignis aus der jüngeren Vergangenheit hier eine kurze Chronologie:

1.8.2004: Die im Schulzentrum "An der Aue" beheimatete Orientierungsstufe Nord wird -wie alle anderen Orientierungsstufen in Niedersachsen- aufgelöst. Die beiden weiterführenden Schulen im Schulzentrum (Scharnhorst-Realschule und Erich Kästner-Hauptschule) übernehmen die Klassen 5 und 6.

1.8.2005: Der langjährige Schulleiter der Scharnhorst-Realschule Siegfried Kröning geht in Ruhestand. Kommissarisch leitet Konrektor Udo David die Geschicke der Realschule.
Die Erich Kästner Schule wird weiter von Schulleiter Ottfried Wruck geleitet.

Weiterlesen...