scharnhorst_1.jpgLeitbild der Schule

Das nachfolgend abgedruckte Leitbild galt über viele Jahre:
"Die Scharnhorstschule hat eine über einhundertjährige, wechselhafte Geschichte und ist seit dem Jahr 2006 Haupt- und Realschule. Sie trägt den Namen eines großen Reformers in seiner Zeit. Ein Leitgedanke Gerhard von Scharnhorsts ist unser Prinzip: Es muss Tradition sein, sich an der Spitze des Fortschritts zu bewegen. Ganz im Sinne dieses Gedanken verbinden wir jahrzehntelang Gewachsenes mit der heute gelebten Wirklichkeit in unserem schulischen Handeln.

 

Vertrauensvolle Zusammenarbeit aller am Schulleben Beteiligten, Transparenz und ein freundliches, angstfreies Miteinander sind die Voraussetzung für ein gutes Schul- und Lernklima an unserer Schule.

 

Das Bestreben der Lehrkräfte, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Scharnhorstschule ist es, die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler
- zu eigenverantwortlichen, kooperationsfähigen und selbstbewussten
Menschen,
- zu tolerantem, gewaltfreiem, von gegenseitigem Respekt geprägten
Verhalten und
- zu verantwortungsvollem Umgang mit ihren Mitmenschen und ihrer
Umwelt zu erziehen und
- gemäß ihren Fähigkeiten und Interessen zu fördern und zu fordern.

Unsere Schule versteht sich als ein Ort gelebter Demokratie, d.h. wir erziehen unsere Schülerinnen und Schüler zu aktiver Mitgestaltung und zu Gemeinschaftssinn.

 

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern eine fundierte Grundbildung und Schlüsselqualifikationen.

Durch ein offenes Ganztagsangebot und eine Vielzahl von Arbeitsgemeinschaften bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern einen Lebensraum über den Unterricht hinaus.

Unsere Jugendlichen erhalten durch dreiwöchige Blockpraktika Einblicke ins Berufsleben und werden durch regelmäßige Sprechstunden des Berufsberaters an unserer Schule in ihrem Berufsfindungsprozess unterstützt.

Eine umfassende IT-Ausbildung unter kompetenter Anleitung vermittelt unseren Schülerinnen und Schülern die bestmöglichen Grundlagen für die Anforderungen des Berufslebens.

Große Bedeutung messen wir dem an unserer Schule bestehenden Buddy - Projekt bei, mit dessen Hilfe wir das eigenverantwortliche und Peergroup-Lernen (Schüler helfen Schülern) fördern.

Eine schülergerechte musische Ausbildung ist uns wichtig. Zum Beispiel betrachten wir es als wesentliche Bereicherung unseres Schullebens, dass wir Kindern des 5. Jahrgangs ab dem Schuljahr 2008/09 eine qualifizierte Instrumentalausbildung durch die Einrichtung von Bläserklassen anbieten können.

 

Wir, das Kollegium der Scharnhorstschule, möchten gemeinsam mit den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler das Schulleben gestalten. So ist der kontinuierliche, gute Kontakt zwischen Elternhaus und Schule ein zentraler Bestandteil unserer schulischen Bemühungen. Über die Mitarbeit in den schulischen Gremien hinaus schätzen wir besonders das Engagement der Eltern
im Förderverein, in der Cafeteria und beim Ehemaligentreffen ("Scharnhorst-Treffen"). Wir freuen uns darüber, dass Eltern uns bei der Durchführung von Arbeitsgemeinschaften sowie Projekten, Ausflügen, Unterrichtsgängen und Klassenfahrten tatkräftig unterstützen."